Der Systemüberblick

PCGuss 2000 ist eine flexible, anpassbare und auf die Zukunft ausgerichtete vollständige ERP Lösung für die Herstellung von Gussteilen : Sand- / Kokillenguss, Feinguss, Schleuderguss, Druckguss und sonstigen Teilen.

Komplexe Systemlösungen mit mehrstufigen Fertigungsstrukturen bestehend aus Gussteilen der Eigenfertigung, Zukaufteilen und erforderlichen Fremdleistungen lassen sich in PCGuss 2000 detalliert in Arbeitsplänen und Stücklisten abbilden.
Das System kann schnell und mit geringem Aufwand in bestehende Strukturen von Gießereibetrieben integriert werden. Spezifische Anforderungen lassen sich in dem Standardsoftwarepaket durch Parameter- einstellungen bzw. durch Programmierung ohne großen Mehraufwand realisieren. Neue Funktionen und technische Weiterentwicklungen gehören zum ERP-Standard. Dies bedeutet:

  •  PCGuss 2000 Anwender sind immer Up-to-Date!

PCGuss 2000 bietet den kompletten Funktionsumfang für internationale Geschäftsaktivitäten und die vollständige Bearbeitung von Fertigungsprozessen in Giessereien. Ein in allen Funktionsbereichen integriertes Statussystem zeigt den aktuellen Bearbeitungszustand von Vorgängen, so dass alle beteiligten Instanzen immer aktuell über den Vorgang informiert sind.
PCGuss 2000 ist mandantenfähig, d.h. mehrere Gießereien/ Werke können in einem Programmcode und in einer Datenbank-Instanz verwaltet werden. 

PCGuss 2000 Funktionsbereiche
  • Vertrieb, Marketing, CRM

Durchgängige Bearbeitung von Kundenanfragen, Angeboten, Aufträgen, Versandabwicklung, Fakturierung, Reklamationen.Verschiedene Auftragsarten steuern den AuftragsdurchlaufFest- und Staffelpreise, Rabatte, Preiseinheiten und PreisartenZuschläge: Material, Energie, Mindermengen, Fertigung, ...Fremdwährungen, Steuerarten, mehrsprachige Dokumente,..Lieferlose für Angebots-/ Auftragspositionen nach Liefermengen und TerminenRechnungen, interne Verrechnung, Proformarechnungen, Gut-/Lastschriften, ..Interne und externe Nachtragsbearbeitung von Angeboten, Aufträgen, ...Marketingaktionen vorbereiten, Kundenbeziehungen pflegen.
Vertriebsstatistiken: Angebote, Auftragseingang, Auftragsbestand, Umsatz 

  • Produktionsplanung / -steuerung 

Für Planaufträge automatisch oder manuell Fertigungsaufträge einrichten: Lieferlose als Fertigungslose übernehmen oder eine individuelle Fertigungslosaufteilung mit optimaler Maschinenbelegung erzeugen.
Interne Fertigungsaufträge für Eigenbedarf, Vorrat einrichten und einplanen Kapazitätsplanung: Maschinengruppen, Arbeitsplätze, Betriebskalender,....Automatische Durchlaufterminierung von Fertigungsaufträgen/ Losen,... Besonderer Terminierungsalgorithmus für die Fertigung von Kernen,...Visuelle Feinplanung mit Plantafel, Ressourcen optimal auslasten Gantt-Diagramme für Maschinenbelegungen

  • Lagerwirtschaft für fertige und unfertige Teile der Eigenproduktion

Das Fertigungslager kann in GVT, GFS und GBD aufgerufen werden. Die Lagerorte werden über den Lagerstamm gepflegt.
Für die Lagerwirtschaft sind bestimmte Arbeitsgänge erforderlich, die im Arbeitsgangkatalog eingerichtet werden. Über die Rückmeldungen in GBD wird jedes gefertigte Teil in das Fertigungslager gebucht. Dabei wird unterschieden zwischen

    Fertigprodukten (Zustand F) und
    Halbfertigprodukten (Zustand H).

Die Fertigprodukte werden über die Versandbereitstellung in das Fertiglager F00 (Versandhalle, virtuelles Lager) für Kundenaufträge zum Versand bereitgestellt. Halbfertigprodukte werden in ein echtes Lager gebucht und stehen dort für die Weiterverarbeitung zur Verfügung. Im Lagerstamm können verschiedene Läger für GUSS - Produkte eingerichtet werden. Halbfertigprodukte können geplant und ungeplant entstehen. Der Bearbeitungszustand Halbfertig ist frei definierbar, d. h. die geplante bzw. ungeplante Rückmeldung des Arbeitsgangs Halbfertig bestimmt durch die Anordnung seiner AFO in der Folge der Arbeitsgänge den Bearbeitungszustand.

  • Kalkulation (Kostenträgerstückrechnung)

Produkte, Angebote, Aufträge (Vor- und Nachkalkulation), Kalkulationsschema nach Kalkulationsgruppen frei definierbar, Vollkosten- und Teilkostenbetrachtung
Zuschläge: Modellrate, MTZ, ETZ
Multiple Einflußgrößenrechnung für die Berechnung von Vorgabezeiten, Volumina, .... Spezielle Kalkulationsvarianten für Feinguss und  Schleuderguss
Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung, Drohverluste
In der Deckungsbeitragsrechnung werden der DB I und der DB II relativ und absolut für ein Produkt/ Auftrag ermittelt. Positive Deckungsbeiträge sichern den Unternehmens- erfolg.

  • Betriebsdaten, Werkstattpapiere, Rückmeldungen

Werkstattpapiere mit Barcode, anwenderspezifisch definierbar für z.B. Modellbereich, Kernmacherei,Formerei, Putzerei, ........Maschinengruppen-Wochenprogramme für die Produktion, wahlweisesortierbar nach Werkstoffen, Aufträgen,.....
Spezielle Rückmeldebildschirme für Kernmacherei, Formerei, Gießmeldungenmit Chargenbezug (Multichargen), Gießprozessdaten, Pfannenwirtschaft, Meldungen zur Warmbehandlung mit Chargenbezug, Meldung Proben ...

  • Qualitätsmanagement

Werkstoffe/ Legierungen, Erstellung von Prüfplänen mit Werkstoffbezug und allgemeinen Prüfplänen, automatische Übernahme der Prüfpläne in Stamm- und Fertigungsarbeitspläne.
Detaillierte Beschreibung von Wärmebehandlungsarten
mehrsprachige Zeugnisse und Atteste mit Unterstützung von MS-Word darstellen und drucken

  • Einkauf, Materialmanagement

Bestandsführung, Inventur, Rechnungseingangskontrolle,Bestellanforderungen, Lieferantenanfragen, Bestellabwicklung, Materialeingang, Materialausgang, Lagerwirtschaft

  • Dokumentenmanagement

Verwaltung von digitalisierten Dokumenten wie Zeichnungen, Normen, Kundenspezifikationen, Haupt- und zugeordnete Unterdokumente...

  • Management Informationen

Vertriebsstatistiken, Produktionsfortschritt, betriebswirtschaftliche Kennzahlen, integrierter Reportdesigner für Auswertungen, Datenübergabe an MS-Office für Weiterverarbeitung möglich

  • Bildverarbeitung

Digitalisierte Dokumente (Bilder, PDF-Dateien,..) einsetzbar für Teile, Modelle,Werkzeuge, Arbeitsgänge

  • Schnittstellen zu verschiedenen Standardprodukten sind vorhanden: Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Lohn- und Gehaltsabrechnung

PCGGuss 2000 ist international in Währungen, Steuern, Dokumenten, mehrsprachig in der Bedieneroberfläche.
Die einheitliche Bedieneroberfläche von PCGGuss 2000 ist bedienerfreundlich und erleichtert die Systemeinführung.